Herzlich Willkommen...

...in meinem Blog! Hier könnt Ihr eine Auswahl meiner selbstgenähten Artikel sehen. Viele waren Kundenbestellungen, manche sind für meinen Shop auf DaWanda und teilweise findet man mich auch auf Märkten und Basaren. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Schauen und Lesen und gerne könnt Ihr mir auch einen Kommentar hinterlassen. Wenn Ihr Fragen habt oder etwas bestellen möchtet könnt Ihr mir auch gerne eine E-Mail schicken an: d.guentgen@web.de

Kunterbunte Grüße sendet Euch

Daniela Güntgen von der
FARBENWIESE

Mittwoch, 24. März 2010

Ich hatte ja versprochen Euch zu berichten ob ich heute erfolgreich war oder nicht. Also, ich denke ich war erfolgreich. Für eine Freundin habe ich 3 Schlüsselbänder genäht und zwei Taschen habe ich fertig genäht. Ich konnte einfach nicht wiederstehen und mußte die Idee von Sabine von Farbenmix aufgreifen und habe auch eine Lieblingstasche aus Kuhfell genäht.



Da ich leider noch nicht im Besitz eine Stickmaschine bin (die Betonung liegt auf "noch") habe ich ein Velours-Pferdchen auf rotem Vichykaro aufgenäht und das Herzileinband verwendet. Außerdem durfte natürlich auch ein Taschenbaumler nicht fehlen. Bei dieser Tasche habe ich zum Schließen eine Magnetknopf verwendet.

Da ich so gut in Fahrt war habe ich noch einen Lieblingstasche genäht.



Hier habe ich den  Stoff aus dem netten schwedischen Möbelhaus verwendet, ein rotes Veloursherz mit der Aufschrift "Forever" aufgebügelt, eine rote Pompomborte sowie das Love-and-Peace-Band aufgenäht und auch hier hängt ein Taschenbaumler dran. Geschlossen wird die Tasche mit einem Druckknopf.

Meine Mädels waren begeistert und würden ´alle drei mit der Tasche rumlaufen. Bei der Kuhfelltasche waren sie geteilter Meinung. Meine "Große" fand sie eher peinlich!

Alles in allem kann ich heute wohl zufrieden sein. Morgen früh muß ich mal wieder Einiges erledigen. Mal sehen, ob ich zum Nähen komme!

Euch wünsche ich einen schönen Abend,
liebe Grüße

Eure Daniela

E-Book: "Lieblingstasche" von Farbenmix
Jetzt ist es endlich soweit: ich habe meinen Gewerbeschein! Nun kann ich endlich richtig loslegen. Meinen Halbtagsjob habe ich gekündigt und hoffe, daß ich mit meinen selbstgenähten Werken Erfolg haben werde. Demnächst werde ich auf Dawanda meinen Shop eröffnen. Erstmal will ich allerdings einige Dinge dafür nähen, damit ich direkt mehrere Sachen dort anbieten kann. Es kann also noch etwas dauern, da ich auch noch ein paar Aufträge habe, die möchte ich zuerst erledigen.

Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen die Vormittage jetzt ausschließlich fürs Nähen frei zu halten. Aber das klappt natürlich nicht immer. Entweder haben mein Mann oder meine Kinder "Sonderaufträge" für mich, oder das Telefon klingelt, oder ich muß einkaufen gehen, oder Mittagessen vorbereiten weil die Nachmittagstermine so eng sind das nicht viel Zeit zum Kochen und Essen ist, oder, oder, oder... Irgendetwas ist immer los. Aber heute nehme ich mir auf jeden Fall die Zeit! Dann kann ich Euch hoffentlich auch mal wieder ein paar Fotos zeigen. Allerdings warten auch noch ein paar Körbe mit Bügelwäsche auf mich! Habe ich schon erwähnt das ich Bügeln hasse? Waschen müßte ich auch schon wieder!

Ich denke ich werde Euch heute Abend berichten wie erfolgreich ich war, bis dahin wünsche ich Euch einen schönen Tag. Liebe Grüße Eure

Daniela

Mittwoch, 17. März 2010

Gewerbe angemeldet!

So, jetzt habe ich es tatsächlich getan und habe heute meinen Gewerbeschein beantragt. Meine erste Rechnung habe ich auch schon geschrieben, da ich morgen eine Bestellung abliefere die ich heute fertiggenäht habe. Es waren Schulhefthüllen und zwei Tischdecken und ein Bezug für ein großes rundes Kissen.

Jetzt freue ich mich auf die Messe Nähen & Handarbeit in Köln nächste Woche. Leider nur für Fachbesucher, aber da ich ja jetzt meinen Gewerbeschein habe bin ich ja auch Fachbesucher und schon ganz gespannt was es alles zu sehen gibt. Ich werde dann auf jeden Fall hier berichten.

Fotos von meinen letzten Werken bekommt Ihr dann auch demnächst wieder zu sehen.

Einen schönen Abend Euch allen wünscht

Daniela

Donnerstag, 11. März 2010

Am Wochenende soll es wieder einmal schneien! Super! Ich weiß: wir alle können den Schnee nicht mehr sehen. Im April haben wir dann wahrscheinlich wieder 30 °C und im Sommer dümpeln wir bei 20 °C und Regen vor uns hin. Tolle Aussichten!

Da meine Mama diese Woche Geburtstag hatte fahren wir am Sonntag zur Ihr nach Blankenheim in die Eifel um zu feiern. Meine Mama malt Aquarell- und Acrylbilder und hat in Blankenheim eine Galerie. Solltet ihr also einmal einen Ausflug in die Eifel planen schaut doch mal in Blankenheim am Rathausplatz vorbei. Das Haus kann man gar nicht verfehlen, es ist mit großen Mohnblumen bemalt.

Hier seht Ihr ein Bild von meiner Mama das sie mir und meinem Mann zu unserem Geburtstag geschenkt hat.



 Es hängt über unserem Sofa und ich finde die Farben einfach total Klasse.

Das war es für heute. Schöne Grüße an Euch alle und einen schönen Abend

Eure Daniela

Mittwoch, 10. März 2010


Für meine beiden großen Töchter habe ich bereits Schulhefthüllen genäht. Da unsere Jüngste erst im Sommer in die Schule kommt, dementsprechend noch keine Schulhefthüllen braucht, war sie immer am nörgeln "ich will auch eine Hülle"! Schließlich hat sie sich in den Kopf gesetzt das sie dann einfach eine "Bilderhülle" braucht. Heute war es schließlich so weit und ich habe ihr die langersehnte Hülle genäht.



Innen mußten noch Klettverschlüsse dran, damit sie auch geschlossen werden kann.



Aber natürlich durfte Mama´s  Label nicht fehlen, darauf hat sie bestanden.



Paula meinte wenn ihre Freundinnen die sehen dann "wollen die bestimmt auch so eine!" Mal abwarten!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße Eure Daniela 

Dienstag, 2. März 2010

Eine Freundin hatte sich zwei Tilda-Engel von mir gewünscht. Am Wochenende habe ich sie endlich fertig bekommen und heute habe ich sie bei Ihr vorbeigebracht.



Jetzt brauche ich aber erst einmal eine "Engelpause". Die sind ganz schön viel Arbeit, weil man so viel von Hand nähen muß und das mache ich nur für wirklich gute Freundinnen. Aber schön sind sie trotzdem und vielleicht mache ich ja doch irgendwann einmal auch einen für mich.

 
Ich  wünsche Euch noch einen schönen Abend, bis bald

Eure
Daniela